Fechten WM
Florett-Damen verpassen Bronze, Italien holt Gold

Deutschlands Florett-Damen haben bei der Fecht-WM in Paris den Gewinn einer Bronzemedaille verfehlt. Das italienische Team konnte seinen WM-Titel indes erfolgreich verteidigen.

Die deutschen Florett-Damen haben bei der Fecht-WM in Paris die Bronzemedaille verpasst. Im Gefecht um Platz drei verlor das Quartett mit Katja Wächter, Sandra Bingenheimer, Carolin Golubytskyi (alle Tauberbischofsheim) und Martina Zacke (Berlin) gegen Südkorea 42:45 und schaffte damit nicht den dritten Medaillengewinn für den deutschen Fechter-Bund bei den Titelkämpfen in Paris. Die italienischen Florettfechterinnen haben indes ihren Titel erfolgreich verteidigt. Im Finale besiegten die Europameisterinnen, die im Halbfinale das deutsche Team 45:30 bezwungen hatten, Polen mit 45:37.

"Wir haben in der Vorbereitung viel investiert und jetzt fahren wir mit dem undankbaren vierten Platz nach Hause. Es wäre schlimm, wenn wir jetzt nicht enttäuscht wären", sagte die Weltranglisten-12. Wächter nach der Niederlage.

Im Halbfinale hatten die Dritten der Vorjahres-WM in Antalya gegen den Titelverteidiger und Topfavoriten Italien verloren. Gegen die Italienerinnen um Weltmeisterin Elisa di Francisca und die dreimalige Olympiasiegerin Valentina Vezzali stand am Ende ein 30:45. Im Viertelfinale hatten die Deutschen die Ukraine mit 39:31 bezwungen, zuvor war Singapur mit 19:45 unterlegen gewesen.

Bei der Heim-EM in Leipzig, bei der die Deutschen den zweiten Platz belegten, waren sie im Finale ebenfalls an Italien gescheitert. Im Einzelwettbewerb in Paris waren die deutschen Fechterinnen ebenfalls ohne Medaille geblieben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%