Fechten WM
Heidemann: "Das war eine greifbare Medaille"

Degen-Fechterin Britta Heidemann ist bei der WM in Antalya überraschend im Viertelfinale ausgeschieden. Im SID-Interview zeigt sich die Olympiasiegerin enttäuscht.

Sie ist Olympiasiegerin und amtierende Welt- und Europameisterin. Bei der WM in Antalya kassierte Degen-Fechterin Britta Heidemann ihre erste Niederlage bei einem großen Turnier seit 2006. Im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst zieht die 26-Jährige Bilanz.

SID: "Britta Heidemann, Sie sind im WM-Viertelfinale an einer absoluten Außenseiterin gescheitert. Wie groß ist die Enttäuschung?"

Britta Heidemann: "Ich bin natürlich sehr enttäuscht. Das war eine greifbare Medaille, und meine Gegnerin war keine der absoluten Weltklasse-Fechterinnen."

SID: "Sind Sie vielleicht auch ein bisschen erleichtert, dass jetzt der Druck nachlässt, immer gewinnen zu müssen? Wohin Sie kamen, Sie waren immer die Topfavoritin..."

Heidemann: "Nein, das war ich schon gewohnt. Ich bin gerade ausgeschieden, da kann ich nicht erleichtert sein. Ich hätte sehr gerne hier noch eine Medaille geholt."

SID: "Hat der schwache Start Sie aus dem Konzept gebracht?"

Heidemann: "Ja, klar. Ich habe mit einem Flash begonnen, habe aber nicht getroffen, sondern die Ukrainerin hat getroffen. Schon stand es 0:1. Dann beginnt man nachzudenken. Ich bin etwas hektisch geworden, und schwuppdiwupp war ein großer Rückstand da. Den konnte ich nicht mehr aufholen."

SID: "Welche Rolle hat es gespielt, dass Ihre Gegnerin, die 19 Jahre alte Bronzemedaillengewinnerin der Junioren-WM, ein krasser Underdog war?"

Heidemann: "Das war entscheidend, glaube ich. Aber so ist das eben im Fechten. Es ist unmöglich, immer zu gewinnen. Und gegen die schwächeren Gegnerinnen ist es sowieso fast schwieriger als gegen die absolute Weltelite. Die greifen die Psyche viel mehr an, weil man wirklich unbedingt gewinnen will."

SID: "Hat nach den riesigen Erfolgen der Vergangenheit vielleicht das Feuer gefehlt?"

Heidemann: "Im Prinzip nicht. Aber ich wollte heute die Lust auf mehr entfachen, das ist mir am Ende nicht mehr gelungen."

SID: "Sind Sie insgesamt dennoch zufrieden mit Ihrer Leistung?"

Heidemann: "Nach den drei Titeln ist der fünfte Platz ein super Ergebnis."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%