sonstige Sportarten
Federer legt eine Pause ein

Auf Anraten der Ärzte wird Roger Federer eine Pause einlegen. Der Schweizer hat seinen Start beim Masters-Turnier in Montreal (8. bis 14. August) abgesagt.

Roger Federer wird das Racket für einen Monat zur Seite legen. Der Schweizer legt auf Anraten der Ärzte wegen immer wiederkehrender Fußprobleme eine Zwangspause ein und sagte seinen Start beim Masters-Turnier in Montreal (8. bis 14. August) ab. Der beste Tennisspieler der Welt wäre in Kanada Titelverteidiger gewesen.

"Sie wissen ja, dass ich in den letzten sechs Monaten Probleme mit meinem Fuß habe. Nach Wimbledon habe ich mich untersuchen lassen. Danach empfahlen mir die Ärzte, eine vierwöchige Pause zu machen", sagte Federer, der vor drei Wochen in Wimbledon seinen dritten Sieg in Folge gefeiert hatte. Sein nächstes Turnier will er nun vom 15. bis 21. August beim Masters in Cincinnati bestreiten.

Derweil will Tommy Haas bei den Canadian Open in Montreal nach siebenwöchiger Verletzungspause auf die ATP Tour zurückkehren. Der 27 Jahre alte Daviscupspieler war beim Einschlagen für sein Erstrundenmatch gegen den Serben Janko Tipsarevic in Wimbledon auf einen herumliegenden Ball getreten und hatte dabei einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk erlitten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%