sonstige Sportarten
Fischer nach Sturz im Training operiert

Nach einem Sturz im Training hat sich der zweifache Biathlon-Olympiasieger Sven Fischer den rechten Daumen ausgekugelt und wurde in der Uniklinik Freiburg erfolgreich operiert. Fischer muss zunächst pausieren.

Schock für Sven Fischer: Der zweifache Biathlon-Olympiasieger hat sich bei einem Trainingssturz eine offene Luxation im rechten Daumen-Eckgelenk zugezogen und musste operiert werden. Der Eingriff in der Uniklinik Freiburg war erfolgreich. Der Oberhofer muss mindestens eine Woche komplett aussetzen, um den ausgekugelten Daumen zu schonen und wird wahrscheinlich auch bei den deutschen Meisterschaften Mitte September in Ruhpolding, Altenberg und Oberhof nicht antreten.

Linke Hand zum Glück verschont

Fischer war bei einem Rollski-Kontrollwettkampf des deutschen A-Kaders in Haute Maurienne/Frankreich auf regennasser Straße mit seinem Skistock abgerutscht und nach vorn gestürzt. "Mein rechtes Daumen-Eckgelenk stand danach im 90-Grad-Winkel ab", schilderte Fischer sein schmerzhaftes Malheur. "Zum Glück war nicht die linke Hand betroffen, auf die ich beim Schießen mein Gewehr abstütze."

Der 34 Jahre alte Thüringer wurde von Teamarzt Alexander Disch umgehend nach Freiburg gebracht, wo er sich der Operation unterzog. Nach einer einwöchigen Komplett-Pause will Fischer zunächst auf dem Fahrrad-Ergometer wieder ins Training für den Olympiawinter einsteigen. "Wichtig ist jetzt, dass die Schwellung schnell abklingt. Selbst beim Joggen wäre die Erschütterung für den Daumen zu groß. Ich muss meinem Körper Zeit geben, sich zu erholen", meinte Fischer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%