sonstige Sportarten
Flensburg siegt im Gipfel gegen Kiel

Die SG Flensburg-Handewitt hat im Spitzenspiel der Handball-Bundesliga einen 39:33 (19:16)-Erfolg gegen den THW Kiel gefeiert. Kiel ist nach seiner ersten Saisonniederlage von der Tabellenspitze gestürzt.

Der THW Kiel hat ausgerechnet im Spitzenspiel der Handball-Bundesliga bei der SG Flensburg-Handewitt seine erste Saisonniederlage kassiert. Flensburg setzte sich im Nordderby mit 39:33 (19:16) durch und hat nun 8:2 Punkte auf dem Konto. Die Gäste mussten nach der Pleite in der Nachholpartie des ersten Spieltages die Tabellenführung mit nun 10:2 Zählern an den ehemaligen Champions-League-Sieger SC Magdeburg (11:3 Punkte) abgeben, der beim TBV Lemgo (7:3) mit 31:28 (14:13) gewann.

Gummersbach wahrt weiße Weste

Als einzige Mannschaft ohne Verlustpunkt bleibt unterdessen Rekordmeister VfL Gummersbach nach einem souveränen 38:21 (19:10)-Erfolg bei Aufsteiger MT Melsungen. Mit 10:0 Punkten verbesserten sich die Oberbergischen auf Platz zwei, während die Gastgeber (4:8) den Anschluss ans obere Tabellendrittel verpasst haben. Tabellenvierter ist mit 10:2 Punkten der TuS N-Lübbecke nach einem 31:25 (14:10)-Heimerfolg gegen den VfL Pfullingen/Stuttgart (2:8).

Der siebenmalige Meister TV Großwallstadt (5:5) kam nicht über ein 29:29 (11:17) gegen den Wilhelmshavener HV (2:10) hinaus und bleibt im Mittelfeld der Liga, während Aufsteiger SG Kronau/Östringen den HSV Hamburg (3:9) mit 30:28 (14:13) bezwang und sich mit 8:4 Punkten auf Platz sechs verbesserte.

"Flensburg war auf der Torwart-Position, der rechten Angriffsseite und in der Mitte besser besetzt. Wir haben zu wenig Druck gemacht", erklärte der enttäuschte Kieler Trainer Noka Serdarusic nach der Niederlage vor 6 500 Zuschauern in der ausverkauften Campus-Halle. Bei der SG avancierte der Däne Lars Christiansen mit zwölf Toren zum Matchwinner.

Den ersten Auswärtssieg der Magdeburger in Lemgo stellten Joel Abati, Renato Vugrinec und Grzegorz Tkaczyk mit jeweils fünf Treffern sicher. Vor 7 521 Besuchern im westfälischen Halle war der Tscheche Filip Jicha mit acht Treffern der erfolgreichste Werfer der Gastgeber.

Sigurdsson bester Schütze von Gummersbach

Vor 2083 Zuschauern in Melsungen bot der VfL Gummersbach eine geschlossene Mannschaftsleistung und feierte den fünften Sieg im fünften Spiel. Bester Torschütze beim Sieger war der Isländer Gudjon Valur Sigurdsson mit sieben Treffern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%