sonstige Sportarten
Franke entscheidet erst nach Turin über Abschied

Joachim Franke will erst nach den Olympischen Winterspielen in Turin über sein Karriereende entscheiden. "Es ist jetzt nicht der Zeitpunkt, darüber zu philosophieren", sagte der Coach von Monique Garbrecht-Enfeldt.

Eisschnelllauf-Trainer Joachim Franke will sich zu Beginn des olympischen Winters noch nicht festlegen, wann er seine Karriere beenden wird. Erst nach den Olympischen Spielen in Turin (10. bis 26. Februar 2006) will der Coach eine Entscheidung über seine Zukunft fällen.

"Es ist jetzt nicht der Zeitpunkt, darüber zu philosophieren, ob nach Turin Schluss ist", sagt der 65-Jährige. Stattdessen wolle er bis dahin "alle Kraft einsetzen", um die viermalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein (Berlin) und die neunmaligen Sprintweltmeisterin Monique Garbrecht-Enfeldt (Berlin) beim Saisonhöhepunkt in Italien zu den erhofften Medaillen zu führen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%