Funsport Event
Massen feiern Bonhomme in Rio de Janeiro

Das Red Bull Air Race in Rio de Janeiro hat alle Rekorde gesprengt: Vor einer Million Zuschauer an der Botafogo Bay machte der Brite Paul Bonhomme das Rennen und sicherte sich damit die Führung im Gesamt-Ranking.

Paul Bonhomme hat den zweiten Event der Red Bull Air Race World Series 2007 am vergangenen Samstag für sich entschieden. Der Brite siegte im brasilianischen Rio de Janeiro in 01:32.45 Minuten vor dem Spanier Alejandro Maclean (01:36.53).

"Großartig und unvergesslich"

"Das war großartig und einfach unvergesslich", strahlte Bonhomme nach seinem Triumph über der Botafogo Bay. "Das war bei Weitem das beste Rennen meiner Karriere. Vom Training über die Qualifikation bis in die Ausscheidungsrennen und schließlich im Finale habe ich in Rio dominiert."

Die größte Überraschung des Events war aber der vierte Platz von Hannes Arch. Der österreichische Rookie auf der diesjährigen Air-Race-Tour verpasste das Podest nur knapp und reihte sich hinter dem Weltmeister von 2005, Mike Mangold (USA), ein. "Ein Traum ist für mich wahr geworden. Ich habe nur knapp das Finale verpasst. Das ist mein brasilianisches Sommermärchen", so ein überwältigter Arch. Der Ungar Peter Besenyei, der das Auftaktrennen in Abu Dhabi gewonnen hatte, wurde disqualifiziert, während Weltmeister Kirby Chambliss einmal mehr seinen Ansprüchen hinterher flog. Der US-Amerikaner touchierte im Viertelfinale ein Tor und schied im Duell gegen Arch aus.

Zuschauerboom an der Botafogo Bay

Im Gesamtranking hat Bonhomme durch seinen Sieg in Rio mit nunmehr zehn Punkten die Führung übernommen. Knapp dahinter folgt Mangold mit neun Punkten vor Besenyei, der derzeit acht Zähler auf dem Konto hat.

Mit einer Million begeisterter Zuschauer toppte das Air Race in Rio de Janeiro alle bis dato dargebotenen Sportereignisse in der Geschichte Brasiliens. Weiter geht es auf der Tour am 12. Mai, wenn sich die tollkühnen Piloten in den USA in die Lüfte schwingen. Über der Kulisse des Monument Valley wird dann erneut Motorsport in Perfektion dargeboten.

Die weiteren Stationen der Red Bull Air Race World Series:

12. Mai: USA (Monument Valley), 2. Juni: Türkei (Istanbul), 23. Juni: Spanien (Barcelona), 15. Juli: Schweiz (Interlaken), 29. Juli: Europa (tbd.), 20. August: Ungarn (Budapest), 1. Sept.: Portugal (Porto), 22. Sept.: USA (San Diego), 13. Okt.: Mexiko (Acapulco), 4. Nov.: Australien (Perth)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%