Fußball Nationalmannschaft
Bierhoff stellt sich hinter Klinsmanns Titeltraum

Oliver Bierhoff hat sich hinter Bundestrainer Klinsmann gestellt und dessen offensiven Umgang mit dem Ziel "WM-Titel" gelobt. "Wir müssen es zumindest wollen", forderte der Nationalmannschaftsmanager in München.

Demonstrativ hat sich Oliver Bierhoff hinter das Ziel "WM-Titelgewinn" von Bundestrainer Jürgen Klinsmann gestellt. "Wir sagen ja nicht, dass wir Weltmeister werden", betonte der Nationalmannschaftsmanager am Dienstag in München. "Aber wir müssen es zumindest wollen. Bei unserer Tradition wäre es falsch, nicht mit dieser Einstellung ins Turnier zu gehen", ergänzte er.

Bundestrainer Jürgen Klinsmann war zuletzt dafür kritisiert worden, das Ziel Titelgewinn allzu offensiv vertreten zu haben. Damit setze Klinsmann die Nationalspieler nur unnötig unter Druck, meinte etwa WM-OK-Chef Franz Beckenbauer. Außerdem laufe Klinsmann Gefahr, im Falles des Misslingens für seine Ankündigung kritisiert zu werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%