Fußball-WM 2006: Blatter: Mehr Karten als befürchtet

Fußball-WM 2006
Blatter: Mehr Karten als befürchtet

470 Tage vor dem Beginn der Fußball-WM in Deutschland hat FIFA-Präsident Joseph Blatter den deutschen Anhängern Hoffnung auf mehr Live-Erlebnisse in den WM-Stadien als bislang befürchtet gemacht.

HB HANNOVER. "Ich kann die deutschen Fans beruhigen. Es werden genügend Karten aus den anderen Ländern zurückfließen, die dann den deutschen Anhängern zur Verfügung stehen", sagte Blatter am Donnerstagabend auf einem WM-Treff im Neuen Rathaus in Hannover via Video-Botschaft.

Für das Championat in Deutschland seien bislang 2,2 Millionen Eintrittskarten verkauft worden, teilte OK-Vizepräsident Wolfgang Niersbach auf der Veranstaltung mit, bei der die Vorbereitung auf den Confederations-Cup im Juni ein zentrales Thema war. "Dafür wollen wir werben", bekräftigte OK-Präsident Franz Beckenbauer.

Insgesamt drei Begegnungen der WM-Generalprobe werden in Hannover ausgetragen. Die beiden Vorrunden-Partien haben bisher allerdings wie erwartet eine höchst unterschiedliche Resonanz gefunden. Während die AWD-Arena für die Begegnung zwischen Rekord-Weltmeister Brasilien und Mexiko am 19. Juni mit 49 000 Zuschauern bereits ausverkauft ist, sind für das Aufeinandertreffen von Japan und Mexiko am 16. Juni erst 4000 Karten abgesetzt worden. Außerdem ist für 26. Juni ein Halbfinalspiel in der AWD-Arena angesetzt.

Hannover ist einer von zwölf WM-Standorten. In der AWD-Arena, die während des Turniers FIFA-WM-Stadion Hannover heißt, finden insgesamt fünf WM-Spiele statt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%