Fußball WM
Alkoholfreies Bier Alternative für "Risikospiele"

Bei der Weltmeisterschaft in Deutschland könnte die Bitburger Brauerei möglicherweise alkoholfreies Bier bei "Risikospielen" ausschenken. Fifa-Sponsor Anheuser Busch hat dieses nicht im Angebot.

Die Bitburger Brauerei macht sich Hoffnung, ihr alkoholfreies Bier bei der Weltmeisterschaft ausschenken zu dürfen. Hierzu müsste die Polizei bestimmte Begegnungen zu so genannten "Risikospielen" erklären. "Wir sind bereit. Da Anheuser Busch als offizieller Fifa-Sponsor kein alkoholfreies Bier anbieten kann, ist es allerdings möglich, dass der Ausschank von Bier generell untersagt wird. Wir hoffen natürlich, dass dieser Fall nicht eintritt", sagte Harald May, Bereichsleiter Marketing und Sponsoring, des deutschen Gerstensaft-Produzenten.

Bitburger ist als einziges deutsches Bier in allen zwölf WM-Stadien verfügbar. Das Unternehmen aus der Eifel geht davon aus, dass eine vernünftige Lösung für die Fans gefunden wird. May: "Seien wir ehrlich: Fußball ohne ein Glas Bier ist in Deutschland schlecht vorstellbar. Deshalb bieten wir mit Bitburger Alkoholfrei ja auch eine sinnvolle Alternative an. Es ist eines der wenigen alkoholfreien Biere in Deutschland, das man auch zapfen kann. Von daher wäre eine Umstellung unserer Ausschankstellen auf Alkoholfrei in den Stadien für uns kein Problem."

Alkoholfreies Bier hat sich zudem gut etabliert. Das Alkoholfreie hat sich mit einem Ausstoß von inzwischen 117 000 Hektolitern pro Jahr kontinuierlich entwickelt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%