Fußball WM
Diskussionen um Eriksson-Zukunft

Englands Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson wird mit der Aussage zitiert, im Falle des Titelgewinns bei der Weltmeisterschaft in Deutschland sein Amt niederlegen zu wollen.

Sollte England bei der WM (9. Juni bis 9. Juli) tatsächlich den Titel holen, könnte die Ära von Sven-Göran Eriksson als Nationaltrainer damit zuende gehen. "Wenn wir Weltmeister werden, werde ich aufhören. Dann sage ich goodbye", wird der Schwede im Boulevard-Blatt "News of the World" zitiert. Der 57-Jährige ist beim englischen Verband (FA) noch bis 2008 unter Vertrag.

Eriksson fiel dabei offenbar auf den in England bekannten Undercover-Reporter Mazher Mahmood herein. Mahmood hatte sich als Scheich ausgegeben und sich mit Eriksson in einem 7-Sterne-Hotel in Dubai getroffen. Beim Dinner soll Eriksson zudem die Idee geäußert haben, als Trainer zum Premier-League-Klub Aston Villa zu wechseln, dort mit finanzieller Unterstützung des Scheichs eine große Mannschaft aufzubauen und David Beckham zum Wechsel von Real Madrid zu bewegen.

Eriksson: "Alles ist möglich"

Auf den Einwand, dass Eriksson nicht zwei Jobs gleichzeitig bekleiden könne, soll der Schwede entgegnet haben: "Nein, aber alles ist möglich - zumindest nach dem Ende der Saison. Fünfeinhalb Jahre als Englands Nationalcoach sind eine lange Zeit." Der Verband wollte die Geschichte der "News of the World", die auf ihren ersten sieben Seiten über das Treffen berichtet, bislang nicht kommentieren.

Am Sonntagabend versuchte Eriksson zurückzurudern. Er sei "hundertprozentig festgelegt" auf seine Arbeit als englischer Nationaltrainer, wurde er auf der Internetseite des englischen Verbandes FA zitiert. Zuvor hatte sein Manager bereits erklärt, dass der Schwede seinen Vertrag bis 2010 verlängern wolle.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%