Fußball WM: Tschechien zieht es in den Westerwald

Fußball WM
Tschechien zieht es in den Westerwald

Im Westerwald wird Tschechien während der WM (9. Juni bis 9. Juli) wohnen. Trainer Karel Brückner hat das Lindner Hotel und Sporting Club Wiesensee in Westerburg dreimal begutachtet.

Nach gründlicher Begutachtung hat die tschechische Nationalmannschaft die Wahl für ihr WM-Quartier getroffen: Die Mannschaft, zu der auch Bundesliga-Legionäre wie Tomas Rosicky und Jan Koller gehören, wird im Lindner Hotel und Sporting Club Wiesensee in Westerburg wohnen.

Unterdessen bestätigte der spanische Verband Rfef am Freitag, dass man während der Endrunde in Kamen bei Dortmund wohnen und wie schon geplant in der Sportschule Kaiserau trainieren werde. Am 20. Januar wird eine Delegation der Spanier, die in der Gruppe H auf die Ukraine (Leipzig/14. Juni), Tunesien (Suttgart/19. Juni) und Saudi-Arabien (Kaiserslautern/23. Juni) treffen, nach Kamen reisen.

Dreimal haben die Verantwortlichen des tschechischen Nationalteams sowie Trainer Karel Brückner das Hotel unter die Lupe genommen, bevor der Zuschlag erfolgte. Das tschechische WM-Team wird während der gesamten WM einen separaten Trakt bewohnen. Das Hotel verfügt über einen Rasenplatz und einen Golfplatz und war in der Vergangenheit schon mehrfach Trainingslager nationaler und internationaler Fußballmannschaften.

In der WM-Vorrunde trifft Tschechien in der Gruppe E auf die USA (12. Juni/Gelsenkirchen), Ghana (Köln/17. Juni) und Italien (Hamburg/22. Juni).

Von den insgesamt 32 WM-Teilnehmern sind derzeit noch drei auf Quartiersuche: Australien, die Elfenbeinküste und Serbien-Montenegro.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%