sonstige Sportarten
Garbrecht-Enfeldt im Motivationsloch

Die neunmalige Eisschnelllauf-Weltmeisterin Monique Garbrecht-Enfeldt hat in der Olympia-Saison Probleme, sich zu motivieren. "Es wird immer schwieriger, den gestellten Aufgaben gerecht zu werden", so die Sprinterin.

Die Berlinerin Monique Garbrecht-Enfeldt hat Schwierigkeiten in der Olympia-Saison. Die neunmalige Weltmeisterin im Eisschnelllauf leidet an Motivationsproblemen. "Es wird immer schwieriger, den gestellten Aufgaben gerecht zu werden und den brutalen täglichen Kampf gegen mich selbst aufrecht zu erhalten", erklärte die Olympia-Zweite von Salt Lake City über 500m in einer Pressemitteilung am Dienstag.

Die Ausnahme-Sprinterin war erst im Juni zu ihrem alten Erfolgstrainer Joachim Franke, der unter anderem auch Olympiasiegerin Claudia Pechstein trainiert, zurückgekehrt. Unter seiner Führung hatte die 36-Jährige zwischen 1996 und 2002 sechs WM-Titel und Olympia-Silber geholt. Vom Schritt zurück zu Franke erhoffte sie sich neue Inspiration, um bei ihrer fünften Olympia-Teilnahme noch einmal zu einer Medaille sprinten zu können.

Knieprobleme als Auslöser

Doch die Vorbereitungen liefen schon im Sommer nicht optimal. Garbrecht-Enfeldt musste wegen Knieproblemen, die 2003 erstmals aufgetreten waren, die Teilnahme an den Summer-Classics in Berlin absagen.

"Es wird sehr schwer werden, die verlorene Zeit wieder gutzumachen, um dorthin zu gelangen, wo ich hin will", teilte die 1 000-m-Olympiadritte von 1992 nun mit. Garbrecht-Enfeldt war mit ihren WM-Siegen 1999, 2000 und 2001 als erste Eisschnellläuferin überhaupt dreimal in Folge Weltmeisterin im Sprint-Vierkampf geworden war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%