Gewichtheben WM
Yang Lian und Qui Le dominieren Gewichtheber-WM

Die Gewichtheber-WM in Santo Domingo entwickelt sich zu einem chinesischen Triumphmarsch. Yang Lian stemmte in der 48-kg-Klasse der Frauen vier Weltrekorde, Landsmann Qui Le war bei den Männern bis 62kg siegreich.

Die Chinesen präsentieren sich bei den Gewichtheber-Weltmeisterschaften in Santo Domingo in Galaform. Während Yang Lian für die ersten vier Weltrekorde der Titelkämpfe sorgte und die 48-kg-Klasse souverän gewann, war Landsmann Qui Le bei den Männern bis 62kg das Maß aller Dinge. Damit haben die Starter aus dem Land des Olympia-Gastgebers 2008 bislang alle drei vergebenen WM-Titel erobert. Deutsche Athleten waren noch nicht am Start.

Yang steigert persönliche Bestleistung

Zwei Wochen vor ihrem 24. Geburtstag verbesserte Yang Lian die Weltrekorde im Reißen und Stoßen jeweils um ein Kilo auf 98 und 119kg und die Bestmarke im olympischen Zweikampf zweimal von 213kg über 214 auf 217kg. Die bisherige Weltranglisten-Zweite Yang steigerte zugleich ihre eigene Bestleistung um für diese Gewichtsklasse sensationelle zehn Kilo.

Als Statisten der Galashow der jungen Chinesin belegten Wiratthaworn Aree (Thailand) und Hiromi Miyake (Japan) mit jeweils nur 188 Zweikampf-Kilo die Ränge zwei und drei.

Bei den Männern gewann Titelverteidiger Qiu Le mit vergleichsweise schwachen 308 Kilo den Zweikampf vor den beiden Kolumbianern Oscar Figueroa und Diego Fernando Salazar, die mit 297 und 295kg sogar die 300-kg-Marke verfehlten.

Qui hatte bei der WM 2005 in Doha noch 322kg zur Hochstrecke gebracht. In Athen 2004 war Landsmann Shi Zhiyong mit 325kg Olympiasieger geworden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%