Görgl Sieger im letzten Riesenslalom
Miller sichert sich alpinen Gesamtweltcup

Seit 1983 hatte kein US-amerikanischer Skirennläufer mehr den Gesamtweltcup gewinnen können. Bode Miller schaffte es in dieser Saison sogar vorzeitig.

HB BERLIN. Bode Miller hat den Ski-alpin-Gesamtweltcup gewonnen. Mit seinem zweiten Platz im Riesenslalom in Lenzerheide in der Schweiz sicherte sich Miller am Samstag als erster Amerikaner seit 1983 das Gesamtklassement. Vor dem abschließenden Slalom am Sonntag führt der Doppel-Weltmeister von Bormio mit 1608 Punkten uneinholbar vor dem Österreicher Benjamin Raich (1404). Miller ist der zweite Amerikaner nach Phil Mahre (1981/82/83), der die wertvollste Trophäe des alpinen Skisports gewinnt.

Sieger im letzten Riesenslalom der Saison wurde der Österreicher Stephan Görgl. Sein Landsmann Benjamin Raich entschied mit seinem dritten Rang die Gesamtwertung im Riesenslalom für sich. Deutsche Teilnehmer konnten sich für das Saison-Finale im Riesenslalom nicht qualifizieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%