Golf European PGA
Dyson siegt in St. Andrews, Siem auf Rang 42

Simon Dyson hat die Links-WM auf den schottischen Golfplätzen St. Andrews, Carnoustie und Kingsbarns gewonnen. Marcel Siem aus Ratingen beendete das Turnier auf Rang 42.

Der deutsche Golfprofi Marcel Siem hat die Links-WM auf den schottischen Golfplätzen St. Andrews, Carnoustie und Kingsbarns auf dem 42. Platz beendet. Der Ratinger spielte auf der Abschlussrunde, die aufgrund der schlechten Wetterbedingungen erst am Montag ausgetragen werden konnte, eine 69er Runde und blieb mit insgesamt 280 Schlägen acht Schläge unter Par.

Dyson siegt mit 20 unter Par

Damit hatte Siem am Ende zwölf Schläge Rückstand auf den Gesamtsieger Simon Dyson. Der Engländer spielte am Montag eine 66 und benötigte auf den vier Runden 268 Schläge. Drei Schläge mehr auf der Scorecard hatte das zweitplatzierte Duo Rory Mcilroy (Nordirland) und Oliver Wilson (England).

Bei der Links-WM wird der Cut nach drei Runden gemacht. Bis dahin spielt jeder Spieler alle drei Plätze. Die Finalrunde findet dann in St. Andrews statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%