Golf European PGA
Harrington entscheidet Links-Championship für sich

Mit einem Sieg des Iren Padraig Harrington ging die Links-Championship auf den drei schottischen Dünenplätzen in Carnoustie, Kingsbarns und St. Andrews zu Ende. Marcel Siem hatte nach drei Runden den Cut verpasst.

Bei der Links-Championship auf drei schottischen Dünenplätzen war Padraig Harrington eine Klasse für sich. Der Ire feierte seinen zehnten Sieg auf der Europa-Tour. Der Ryder-Cup-Gewinner spielte auf der Schlussrunde in St. Andrews, der Wiege des Golfsports, eine 68 und lag mit 271 Schlägen deutlich vor dem Trio Edward Loar (USA), Anthony Wall (England) und Bradley Dredge (Wales) mit jeweils 276 Schlägen.

Der 35 Jahre alte Harrington kassierte für seinen zweiten Erfolg bei dieser Veranstaltung nach 2002 und dem ersten auf der Tour seit zwei Jahren einen Siegerscheck über 630 566 Euro. Insgesamt war das Turnier mit 3,783 Mill. Euro dotiert.

Nicht mehr bei der Entscheidung dabei war Marcel Siem. Der Ratinger belegte nach den drei Runden in Carnoustie, Kingsbarns und St. Andrews mit 221 Schlägen nur den 121. Rang.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%