Golf European PGA
Kaymer macht Kasse in Madrid

Martin Kaymer hat die Spanish Open in Madrid auf dem geteilten 14. Platz beendet und sich damit knapp 30 000 Euro Preisgeld gesichert. Der 22 Jahre alte Profigolfer erhöhte damit seine Saisonbilanz auf rund 130 000 Euro.

Auf dem geteilten 14. Platz hat der deutsche Nachwuchsgolfer Martin Kaymer die mit 2,0 Mill. Euro dotierten Spanish Open in Madrid beendet und bei seinem siebten Start auf der Europa-Tour zum vierten Mal die Geldränge erreicht. Der Rheinländer aus Mettmann spielte in der spanischen Hauptstadt 29 400 Euro ein, womit bei seiner Saisonbilanz nun rund 130 000 Euro zu Buche stehen.

Nach einer 70er-Abschlussrunde auf der Par-72-Anlage hatte Kaymer insgesamt 278 (71+70+67+70) Schläge auf dem Konto und damit sechs mehr als der siegreiche Charl Schwartzel (272). Der Südafrikaner machte seinen zweiten Europa-Toursieg mit einem Schlag Vorsprung vor dem Inder Jyoti Randhawa (273) perfekt.

Über den 61. Rang kam der Ratinger Marcel Siem mit 290 (73+71+75+71) Schlägen nicht hinaus. Am Cut (144 Schläge) der besten 66 Spieler war zuvor der Hamburger Sven Strüver gescheitert, der mit 150 (74+76) Schlägen im 156-köpfigen Teilnehmerfeld den 122. Platz belegte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%