Golf European PGA
Langer liegt auf dem letzten Platz

Bei der offenen Golf-EM in Alveslohe hat Bernhard Langer seine Siegchancen verspielt. Auf dem 72er-Kurs spielte der Anhausener in der dritten Runde nur eine 74 und fiel weit zurück.

Golf-Profi Bernhard Langer hat die Chance auf eine vordere Platzierung bei der offenen Golf-EM im schleswig-holsteinischen Alveslohe verspielt. Der zweimalige US-Masterssieger aus Anhausen erreichte auf dem 72er-Kurs am Samstagvormittag lediglich eine 74 und fiel mit insgesamt 214 Schlägen auf den 69. und letzten Platz des Klassements zurück.

"In der Schlussrunde am Sonntag ist jetzt natürlich nur noch wenig drin. Ich werde versuchen, an meinem Schwung zu arbeiten und nochmal das Beste zu geben", sagte Langer, der in den vergangenen gut vier Wochen an Rückenproblemen gelitten hatte und mit den vergebenen Chancen haderte: "Ich habe hervorragende Abschläge gezeigt, dann aber nichts daraus gemacht. Beim Putten ging an den letzten Löchern auch nichts mehr." Besonders ein Triple-Bogey auf der zwölften Bahn verhinderte ein besseres Abschneiden.

Auch die anderen deutschen Teilnehmer Sven Strüver (Hamburg) und Tino Schuster (Stuttgart) werden im Kampf um die 600 000 Euro Siegprämie kaum ein Wörtchen mitreden können. Beide spielten in der dritten Runde jeweils eine 70. Während Strüver mit insgesamt 208 Schlägen Rang 37 einnimmt, belegt Schuster mit 210 Schlägen Platz 50. "Eigentlich hatte ich mir mehr vorgenommen, jetzt hocke ich da in der Mitte herum", sagte Strüver: "Nun muss ich mich auf Sonntag konzentrieren."

Schwede Karlsson auf Kurs

Auf Siegkurs bei der mit insgesamt 3,6 Mill. Euro dotierten Veranstaltung liegt derweil weiterhin der Schwede Robert Karlsson, der sich auch von einer rund zweistündigen wetterbedingten Turnierunterbrechung am Nachmittag nicht aus der Ruhe bringen ließ.

Der 36-Jährige spielte eine 66 und hat insgesamt 196 Schläge auf dem Konto. Dahinter liegen der Engländer Lee Westwood (198 Schläge), der das Turnier bereits 1998 und 2000 gewann, sowie Charl Schwartzel aus Südafrika und Ryder-Cup-Kapitän Ian Woosnam aus Wales (jeweils 200) in Lauerstellung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%