Golf European PGA
Siem nutzt gute Ausgangsposition in Irland nicht

Golfprofi Marcel Siem hat die Irish Open in Kildare auf dem geteilten 60. Platz beendet. Der Ratinger blieb auf der letzten Runde zwölf Schläge über dem Platzstandard und verspielte seine gute Ausgangsposition.

Zum Abschluss der Irish Open in Kildare hat Golfprofi Marcel Siem seine gute Ausgangsposition nicht genutzt und ist auf den geteilten 60. Platz zurückgefallen. Der Ratinger blieb auf der letzten Runde bei widrigen Wetterverhältnissen mit 84 Schlägen auf dem Par-72-Kurs zwölf Schläge über dem Platzstandard und büßte damit alle Chancen auf eine Top-Platzierung ein. Nach drei Runden hatte Siem, der sich mit 6 160 Euro Preisgeld trösten darf, noch den 16. Rang belegt.

Den Gesamtsieg sicherte sich Thomas Björn. Dem Dänen reichte auf der letzten Runde eine 72 für seinen insgesamt neunten Sieg auf der European Tour. Der 35-Jährige, der mit 283 Schlägen den Briten Paul Casey (284) auf den zweiten Platz verwies, kassierte 366 660 Euro Siegprämie.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%