Golf European PGA
Strüver trotz guter Schlussrunde abgeschlagen

Zwar blieb Golfprofi Sven Strüver auf der Schlussrunde der Italian Open in Mailand einen Schlag unter Par, landetet aber dennoch nur auf dem geteilten 40. Rang. Marcel Siem war zuvor bereits am Cut gescheitert.

Trotz einer guten Schlussrunde am vierten Tag der Italian Open in Mailand hat es Golfprofi Sven Strüver nur auf den geteilten 40. Platz geschafft. Der Hamburger blieb mit einer 71er-Runde zwar einen Schlag unter Par, fiel mit insgesamt 279 Schlägen im Gesamtklassement aber dennoch weiter zurück. Am Vortag hatte Strüver eine 73 gespielt und die Chance auf eine Top-Ten-Platzierung vergeben. Der Ratinger Marcel Siem hatte bereits am Freitag mit 143 Schlägen erneut den Cut nach zwei Runden um drei Schläge verpasst.

Den Gesamtsieg sicherte sich der erst 23-jährige Italiener Francesco Molinari. Der Lokalmatador sorgte mit einer abschließenden 65er-Runde und insgesamt 265 Schlägen für den ersten "Heimsieg" in Mailand seit 1980, als Massimo Manelli das Turnier gewonnen hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%