Golf International
Tiger Woods zum "Sportler des Jahres" gekrönt

Zum vierten Mal ist Golfprofi Tiger Woods von der amerikanischen Nachrichtenagentur Associated Press zum "Sportler des Jahres" gewählt worden. Woods gewann die Wahl vor Footballprofi Ladainian Tomlinson.

Ehre, wem Ehre gebührt: Tiger Woods ist von der amerikanischen Nachrichtenagentur Associated Press (AP) zum vierten Mal zum Sportler des Jahres gewählt worden. Der Weltranglistenerste setzte sich mit 260 Punkten gegen Footballprofi Ladainian Tomlinson (San Diego und Tennisstar Roger Federer (110) durch. Mit seiner vierten Nominierung stellte Woods den Rekord von Landsmann Lance Armstrong (2002-2 005) ein.

Der 31-jährige Woods gewann 2006 acht von 15 Turnieren, davon die letzten sechs Starts des Jahres. Mit dem Gewinn der British Open und der PGA Championchip bringt er es derzeit auf zwölf Siege bei den so genannten Major Turnieren.

"Wenn man über die Hälfte seiner Turnierstarts gewinnt, kann man wohl von einem guten Jahr sprechen", sagte Woods, dessen Vater Earl kurz vor den US Open starb. Trotzdem hätte er nach eigenen Worten den Sieg dem mit ihm befreundeten Federer gegönnt: "Was er im Tennis geleistet hat, ist weitaus größer als meine Leistung im Golf."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%