Golf PGA
Außenseiter Weekley räumt in Hilton Head ab

Boo Weekley hat bei der Wind-Lotterie auf Hilton Head Island das große Los gezogen. Der US-Amerikaner stürmte mit einer 68er-Schlussrunde beim Verizon Heritage noch vom dritten auf den ersten Platz vor.

Boo Weekley hat überraschend das Verizon Heritage gewonnen. Bei dem PGA-Turnier auf Hilton Head Island benötigte der US-Amerikaner auf der tags zuvor wegen starker Winde abgebrochenen Schlussrunde 68 Schläge und setzte sich mit insgesamt 270 Versuchen vor dem nach zwei Runden führenden Ernie Els aus Südafrika durch. Jerry Kelly, der als Spitzenreiter in den letzten Durchgang gegangen war, büßte mit einer 77er-Runde alle Siegchancen ein und wurde schließlich Achter.

"Das ist so unwirklich", gab ein völlig verblüffter Weekley nach seinem ersten Sieg auf der PGA-Tour zu Protokoll. Der 33-Jährige kassierte für seinen Erfolg 972 000 Dollar. Bernhard Langer hatte als 84. den Cut verpasst.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%