Golf PGA
Cejka schafft Sprung in die Top Ten

Auf dem sehr guten neunten Platz hat Golfprofi Alexander Cejka das PGA-Turnier im US-amerikanischen Bethesda beendet. Den Sieg sicherte sich Anthony Kim (USA).

Der Münchner Golfprofi Alexander Cejka hat beim US-Turnier von Gastgeber Tiger Woods auf der Schlussrunde den Sprung in die Top Ten geschafft. Beendet sind dagegen die Hoffnungen von Bernhard Langer auf seinen vierten Sieg bei der Champions Tour der Senioren.

Beim mit sechs Mill. Dollar dotierten US-Turnier in Bethesda verbesserte sich Cejka mit einer 66er-Runde auf den neunten Platz. Bereits am dritten Tag auf dem Par-70-Kurs des Congressional Country Clubs hatte der gebürtige Tscheche mit sechs Birdies überzeugt und war auf Rang 16 geklettert.

Cejka lag mit insgesamt 272 Schlägen vier hinter dem Gesamtsieger Anthony Kim (USA), der mit einer 65er Runde vom sechsten Platz nach vorne kam. Gastgeber Woods konnte die Reise in den US-Bundesstaat Maryland nicht antreten. Der Weltranglisten-Erste musste nach einer Knie-Operation daheim in Florida bleiben.

In Endicott im US-Bundesstaat New Jersey kam Langer von Anfang an nicht in Schwung. Seiner 73er-Auftaktrunde bei dem mit 1,6 Mill. Dollar dotierten Turnier ließ er 72 Schläge folgen. Auf dem 59. Platz hat der 50-jährige Schwabe mit 145 Schlägen schon 15 Schläge Rückstand auf den vor der Schlussrunde führenden Argentinier Eduardo Romero (130).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%