Golf PGA
Cejka scheitert in Scottsdale am Cut

Alexander Cejka hat beim PGA-Turnier in Scottsdale/Arizona den Cut verpasst. Der Golfprofi aus München legte im zweiten Durchgang eine schwache 74er Runde auf dem Par-71-Kurs hin.

Die Entscheidung beim PGA-Turnier in Scottsdale fällt ohne Alexander Cejka. Der Golfprofi aus München scheiterte im US-Bundesstaat Arizona nach der zweiten Runde am Cut. Der gebürtige Tscheche benötigte 74 Schläge, nachdem er bereits zum Auftakt der mit sechs Mill. Dollar dotierten Veranstaltung nur eine 72-er-Runde auf dem Par-71-Kurs hingelegt hatte. Cejka, der am Ende den geteilten 113. Rang belegte, befindet sich aber in namhafter Gesellschaft. Auch Masters-Champion Phil Mickelson (USA) und US-Open Gewinner Geoff Ogilvy (Australien) schieden vorzeitig aus.

In Führung liegt der US-Amerikaner Jeff Quinney mit 129 Schlägen. Dahinter folgen dessen Landsmänner Bart Bryant und Billy Mayfair (je 132) auf dem geteilten zweiten Platz. Die zweite Runde war erst am Samstagmorgen wegen des Einbruchs der Dunkelheit komplettiert worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%