Golf PGA
Engländer Dougherty überrascht Woods und Co.

Der englische Golfprofi Nick Dougherty hat nach der ersten Runde der US Open in Oakmont überraschend die Führung übernommen. Während Superstar Tiger Woods in Lauerstellung liegt, droht Retief Goosen bereits das Aus.

Der englische Golfprofi Nick Dougherty hat sich zum Auftakt der mit 7,5 Mill. Dollar dotierten US Open in Oakmont überraschend an die Spitze gesetzt. Der 25-Jährige startete mit einer 68 in das zweite Major-Turnier des Jahres und blieb als einer von nur zwei Spielern unter Par. Einen Schlag zurück folgt der Argentinier Angel Cabrera.

Auf nassem Boden verbuchte Dougherty vier Birdies und zwei Bogeys. "Bei den US Open muss man auf jeden Schlag achten. Daher bin ich heute sehr zufrieden", meinte der Brite, der als erster Europäer seit acht Jahren das traditionsreicher Turnier gewinnen könnte. Seinen bisher einzigen Titel holte Dougherty 2005 in Singapur.

Woods noch im Rennen, Goosen abgeschlagen

Superstar Tiger Woods liegt nach einer 71 als Fünfter in Lauerstellung. Die Nummer eins der Weltrangliste strebt im US-Bundesstaat Pennsylvania den insgesamt 13. Major-Titel an. Andere große Namen müssen dagegen um den Cut bangen. Der zweifache Gewinner Retief Goosen aus Südafrika liegt nach einer 76er Runde nur auf Platz 90. Der Schwede Henrik Stenson, immerhin Nummer sechs in der Welt, benötigte sogar noch drei Schläge mehr und muss sich mit Rang 128 begnügen.

Deutsche Spieler hatten sich für die Veranstaltung nicht qualifizieren können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%