Golf PGA
Herron gewinnt in Ford Worth im Stechen

Der US-Amerikaner Tim Herron hat das mit 6,0 Mill. Dollar dotierte PGA-Turnier im texanischen Ford Worth gewonnen. Er setzte sich am zweiten Extra-Loch gegen den Schweden Richard Johnson durch.

Tim Herron hat die Colonial Championship im texanischen Ford im Stechen gewonnen. Der US-Amerikaner, der seit 1999 ohne Sieg auf der PGA-Tour geblieben war, setzte sich beim mit 6,0 Mill. Dollar dotierten Turnier am zweiten Extra-Loch gegen den Schweden Richard Johnson durch. Beide Spieler hatten zuvor 268 Schläge benötigt und damit den Australier Rod Pampling mit zwei Schlägen Rückstand auf den dritten Rang verwiesen.

Für den 36 Jahre alten Herron, der 1993 Profi wurde, war es der vierte PGA-Triumph seiner Karriere. Letztmals hatte der US-Amerikaner 1999 beim Bay Hill Invitational einen Sieg einfahren können. Herron katapultierte sich mit dem Erfolg vom 93. Platz auf Rang 20 der diesjährigen Preisgeld-Rangliste. 1 469 706 Dollar Preisgeld erspielte er 2006 insgesamt auf der Tour.

Der Anhausener Golfprofi Bernhard Langer hatte den Cut zur Halbzeit nach einer schwachen Auftaktrunde in Ford nicht überstanden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%