Golf PGA
Jim Furyk überrascht beim PGA Grand Slam

Jim Furyk hat überraschend den PGA Grand Slam in Tuckers Town/Bermudas gewonnen. Der US-Amerikaner hatte im Stechen gegen Favorit Padraig Harrington die besseren Nerven.

Überraschung auf den Bermudas. Dank einem Eagle im ersten Play-off-Loch hat der Golfprofi Jim Furyk die 26. Auflage des PGA-Grand-Slam in Tuckers Town gewonnen. Mit 136 Schlägen nach zwei Runden auf dem Mid Ocean Club musste zwischen der 38-Jährigen US-Amerikaner und dem British Open und PGA-Championship-Sieger Padraig Harrington das Stechen die Entscheidung herbeiführen. Zum PGA Grand Slam werden die Gewinner der vier Major-Turniere eingeladen.

"Ich habe die Woche angetreten, als ob ich nichts zu verlieren hätte. Ich wollte einfach nur Spaß haben", erklärte der Überraschungssieger. Weil US-Open-Sieger Tiger Woods verletzt ausfiel, und Harrington zwei Major-Turniere gewonnen hatte, wurde neben Furyk auch der Südafrikaner Retief Goosen zu der mit 1,35 Mill. Dollar dotierten Gala eingeladen.

Als Gewinner kassierte Furyk ein Preisgeld von 600 000 Dollar, Harrington bekam als zweitplazierter die Hälfte, der mit 141 Schlägen drittplazierte Goosen nahm 250 000 Dollar mit nach Hause und Masters-Champion Trevor Immelman (145 Schläge) musste sich mit 200 000 Dollar begnügen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%