Golf PGA
Johnson triumphiert in Duluth im Stechen

Zach Johnson hat das PGA-Turnier in Duluth im US-Bundesstaat Georgia gewonnen. Der US-Amerikaner setzte sich im Stechen am ersten Extraloch gegen den Japaner Ryuji Imada durch.

Golfprofi Zach Johnson durfte nach seinem Triumph beim US Masters in Augusta nun seinen zweiten großen Sieg der Saison bejubeln. Der 31 Jahre alte Amerikaner gewann beim PGA-Turnier in Duluth im US-Bundesstaat Georgia am ersten Loch des Stechens gegen den Japaner Ryuji Imada.

Mit 67er Schlussrunde zum Erfolg

Johnson, der 2004 bei den Bellsouth Classic sein erstes PGA-Turnier gewonnen hatte, war mit drei Schlägen Rückstand auf die gemeinsam führenden Imada und Troy Matteson (USA) in die Schlussrunde gestartet, dank 67 Schlägen brachte er sich jedoch ins Play-off am 18. Loch, einem Par 5. Dort glückte ihm das entscheidende Birdie, während Imada den Ball ins Wasser schlug und alle Chancen verspielte. Für seinen insgesamt dritten Sieg auf dem amerikanischen Circuit bekam Zach Johnson einen Check über 972 000 Dollar.

Nach zwei Bogeys an den letzten drei Löchern war Alex Cejka (72+73) um zwei Schläge am Cut gescheitert. Dadurch vergab der Münchner die große Chance, sich in der Geldrangliste zu verbessern. Der 36-Jährige war zuvor aus den Top 125 herausgefallen, die am Ende der Saison die Tourkarte erhalten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%