Golf PGA
Langer in Palm Desert auf Rang zehn

Bernahrd Langer hat das US-PGA-Turnier im kalifornischen Palm Desert als Zehnter abgeschlossen. Es siegte der US-Amerikaner Chad Campbell, der mit insgesamt 335 Schlägen neun Schläge besser war als der Anhausener.

Golfprofi Bernhard Langer hat beim US-PGA-Turnier in Palm Desert seinen angepeilten Platz unter den Top Ten erreicht. Der Anhausener, der vor der Abschlussrunde noch auf Rang zwölf lag, verbesserte sich auf der letzten Runde nach 72 Schlägen und 344 Schlägen im Gesamtklassement auf Platz zehn. Es siegte der US-Amerikaner Chad Campbell, der neun Schläge Vorsprung vor Langer hatte.

Cejka fällt zurück

Der gut gestartete Münchner Alexander Cejka spielte zum Abschluss der 4,7-Millionen-Dollar-Konkurrenz zwar ebenfalls Platzstandard, fiel aber vier Schläge hinter Langer auf Rang 30 zurück.

Campbell feierte seinen ersten Turniersieg seit fast zwei Jahren mit drei Schlägen Vorsprung auf seinen Landsmann Scott Verplanck und den Schweden Jesper Parnevik. Der 31-jährige Texaner, der nach der zweiten Runde die Führung übernommen hatte, kassierte für seinen Erfolg eine Prämie von 900 000 Dollar.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%