Golf PGA
Maggert triumphiert in Memphis vor Pernice

Der Sieger des St. Jude Classic heißt Jeff Maggert. Der US-Amerikaner sicherte sich mit einer 65er-Schlussrunde den ersten Sieg auf der PGA-Tour seit sieben Jahren und verwies seinen Landsmann Tom Pernice auf Rang zwei.

Jeff Maggert hat das mit 5,2 Mill. Dollar dotierte PGA-Turnier in Memphis/Tennessee gewonnen. Mit einem Eagle und einem Birdie aus jeweils gut neun Metern an den beiden letzten Löchern sicherte sich der US-Amerikaner in einem fulminanten Schlussspurt den ersten Sieg auf der Tour seit sieben Jahren.

Auf der Schlussrunde des Par-70-Kurses benötigte Maggert 65 Schläge und lag am Ende mit insgesamt 271 Versuchen auf der Scorecard drei Schläge vor seinem zweitplatzierten Landsmann Tom Pernice Jr., der am Schlusstag eine 71er Runde spielte. Den dritten Rang teilen sich John Cook und Kris Cox (beide USA) mit jeweils 276 Schlägen.

Der deutsche Golfprofi Alex Cejka hatte in Memphis den Cut verpasst. Der Münchner lag nach einer 85er Runde am zweiten Tag mit insgesamt 158 Schlägen nur auf Rang 145.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%