Golf PGA
Scott gewinnt US-Tourfinale in Atlanta

Beim US-Tour-Finale in Atlanta hat der Australier Adam Scott den Titel gewonnen. Der Spieler aus "down under" verwies Jim Furyk und kassierte für seinen Erfolg ein Preisgeld in Höhe von 1,17 Mill. Dollar.

Der australische Golfprofi Adam Scott hat das mit 6,5 Mill. Dollar dotierte US-Tour-Finale in Atlanta gewonnen und damit doch noch seinen ersten Saisonsieg auf der schwersten Tour der Welt gefeiert. Der Weltranglistenvierte ließ sich auf dem Par-70-Kurs im East Lake Golf Club seine Führung nach der dritten Runde nicht mehr nehmen, hatte am Ende mit 269 Schlägen drei Schläge Vorsprung vor dem US-Amerikaner Jim Furyk und kassierte dafür einen Siegerscheck über 1,17 Mill. Dollar.

In der abschließenden US-Geldrangliste verbesserte sich Scott mit insgesamt 4 978 858 Dollar vom sechsten auf den dritten Platz. Topverdiener war einmal mehr Tiger Woods (USA/9 941 563), der in Atlanta nicht am Start war. Auf Platz zwei folgte Jim Furyk (7 213 316), der zudem mit 68,86 Schlägen den besten Rundenschnitt aller Tourspieler aufwies.

Die besten 125 im abschließenden Ranking qualifizieren sich automatisch für die US-Tour 2007, alle anderen Spieler können über die Qualifikation ab 29. November versuchen, doch noch ein Tour-Ticket zu erhalten. Dazu gehört der Münchner Alex Cejka, der mit rund 525 000 Dollar Platz 145 belegte. Auch der Anhausener Bernhard Langer verpasste als 138. mit cirka 561 000 Dollar die Spielberechtigung, verzichtet aber auf das Qualifying.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%