Golf PGA
Siegreicher Woods in Atlanta eine Klasse für sich

Beim Tour Championship in Atlanta hat Tiger Woods die Konkurrenz düpiert. Der US-Amerikaner siegte mit acht Schlägen Vorsprung und kassierte dafür ein Gesamtpreisgeld von 11,2 Mill. Dollar.

US-Golfstar Tiger Woods hat das PGA-Turnier in Atlanta/Georgia gewonnen. Der 13-fache Major-Gewinner setzte sich beim Tour Championship mit 257 Schlägen und acht Schlägen Vorsprung durch und sicherte sich damit ein Gesamtpreisgeld in Höhe von 11,2 Mill. Dollar. 1,2 Mill. gab es für den Turniersieg, zehn Mill. als Bonus für den Sieg bei der Fedex-Cup-Wertung.

Woods, der vier seiner letzten fünf Turniere gewann, spielte zum Abschluss eine 66er-Runde und feierte damit seinen 61. Sieg auf der PGA-Tour. Den zweiten Platz teilten sich die beiden US-Amerikaner Zach Johnson und Mark Calcavecchia mit jeweils 265 Schlägen. Platz vier ging an den Spanier Sergio Garcia (266).

Der geschlagene Johnson zollte Woods seinen Respekt: "Er ist unglaublich. Ich habe alles probiert, aber Tiger hat immer eine Antwort gefunden." Deutsche Teilnehmer waren beim Finale nicht am Start. Die Serie aus fünf Turnieren war mit insgesamt 35 Mill. Dollar dotiert, die an 150 Spieler gemäß einer Punktwertung in einem Ausscheidungsverfahren verteilt wurden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%