Golf Turnier
Langer schafft bei EM Cut - Karlsson in Führung

Robert Karlsson aus Schweden liegt nach der zweiten Runde der Golf-EM in Alveslohe in Führung. Neben Sven Strüver und Tino Schuster schaffte auch bernhard Langer dank eines großartigen Schlussspurts den Cut.

Vier Birdies auf den letzten sieben Löchern haben Bernhard Langer aus Anhausen bei der offenen Golf-Europameisterschaft im schleswig-holsteinischen Alveslohe doch noch den Cut der 65 bestplatzierten Teilnehmer geschafft. Neben dem zweimaligen US-Masterssieger zogen in Sven Strüver (Hamburg) und Tino Schuster (Stuttgart) zwei weitere Deutsche in die Finalrunden am Wochenende ein. Während Langer und Schuster mit jeweils 140 Schlägen vier unter Par liegen, weist Lokalmatador Strüver sogar zwei Schläge weniger auf.

"Es war ein Kampf. Am Ende ist zum Glück der Knoten geplatzt und es hat gereicht", sagte Langer, der in den vergangenen gut vier Wochen mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte: "Der Rücken hat gut gehalten und erst am Schluss wieder gezwickt. Aber ich bin auf dem richtigen Weg."

Karlsson in Front

Die Führung übernahm derweil der Schwede Robert Karlsson. Der Weltranglisten-88. spielte am Freitag eine 66 und hat insgesamt 130 Schläge auf dem Konto. Hinter dem Skandinavier liegen der europäische Ryder-Cup-Kapitän Ian Woosnam aus Wales und der Engländer Lee Westwood mit jeweils 131 Schlägen in Lauerstellung.

Marcel Siem ist hingegen wie die weiteren sieben deutschen Starter ausgeschieden. Nach seiner schwachen Auftaktrunde mit einem Schlag über Par am Donnerstag verbesserte der Ratinger seinen Score aber immerhin auf drei Schläge unter der Platzvorgabe. Schlechter erging es US-Star John Daly, der mit insgesamt 146 Schlägen ebenfalls die Koffer packen musste.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%