Golf Turnier
Singh besteht US-Open-Generalprobe in Harrison

Golfprofi Vijay Singh hat die US-Open-Generalprobe in Harrison/New York mit Bravour bestanden. Mit insgesamt 274 Schlägen sicherte sich der Weltranglistenzweite am Ende den Siegercheck über 1,035 Mill. Euro.

Der von den Fidschis stammende Golfprofi Vijay Singh hat vor Beginn der US Open seine Topform erreicht. Der Weltranglistenzweite setzte sich am Schlusstag des Turniers in Harrison/New York mit einer 68 und insgesamt 274 Schlägen an die Spitze und kassierte einen Siegerscheck über 1,035 Mill. Dollar. Der mit zwei Schlägen Rückstand zweitplatzierte Australier Adam Scott musste sich 621 000 Dollar zufrieden geben.

Langer auf 47. Platz

Keine Rolle spielte der Anhausener Bernhard Langer. Mit einer Par-71-Runde auf den letzten 18 Löchern schob sich der 48-Jährige auf den 47. Platz vor und erhielt dafür 14 969 Dollar. Nicht ins Geld kam der Münchner Alex Cejka, der den Cut nach zwei Runden um einen Schlag verpasst hatte. Langer und Cejka sind ab Donnerstag bei der US Open nicht dabei. Cejka scheiterte in der Qualifikation, Langer war dort erst gar nicht angetreten. Damit ist erstmals seit neun Jahren kein Deutscher bei einem Major-Turnier dabei.

Als einer der großen Favoriten fährt Vijay Singh vom Westchester Country Club in Harrison zum nur fünf Meilen entfernten Winged Foot Club, dem Schauplatz der US Open. "Das gibt mir eine Menge Selbstvertrauen", sagte der Südsee-Insulaner, der zuletzt im Juli 2005 auf der US-Tour gewonnen hatte. Beim zweiten Major-Turnier des Jahres wird Singh wieder auf Superstar Tiger Woods (USA) treffen, der die Spielpause nach dem Tod seines Vaters Earl Woods beenden wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%