sonstige Sportarten
Grant Hackett über 400m locker zum Gold

Grant Hackett heißt der erste Sieger der Beckenwettbewerbe bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Montreal. Der Australier sicherte sich in Abwesenheit des im Vorlauf gescheiterten Michael Phelps Gold über 400m Freistil.

Einen goldenen Auftakt gab es für Grant Hackett im ersten Beckenwettbewerb der Schwimm-Weltmeisterschaften im kanadischen Montreal. Der Australier schnappte sich in Abwesenheit von Schwimm-Megastar Michael Phelps, der sich im Vorlauf überraschend verabschiedet hatte, den WM-Titel über 400m Freistil.

Der 25-Jährige triumphierte in 3:42,91 Minuten und tritt damit die Nachfolge seines Landsmanns Ian Thorpe an, der Hackett bei den letzten drei Titelkämpfen stets auf Rang zwei verwiesen hatte, in diesem Jahr aber eine Pause einlegt.

Silber ging an Juri Prilukow aus Russland (3:44,44), Bronze sicherte sich der Tunesier Oussama Mellouli (3:46,08). Die beiden deutschen Starter Christian Hein (Rheinhessen) als 15. und Paul Biedermann (Halle) als 20. waren im Vorlauf ebenso wie der sechsfache Athen-Olympiasieger Phelps als 18. gescheitert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%