sonstige Sportarten
Hackl kehrt in den Eiskanal zurück

Der dreimalige Rodel-Olympiasieger Georg Hackl hat am Montag in Königssee nach überstandener Bandscheiben-Operation wieder mit dem Training begonnen. Hackl will in Turin 2006 zum sechsten Mal bei Olympia starten.

Georg Hackl ist zurück im Eiskanal. Der dreimalige Rodel-Olympiasieger hat am Montag auf seiner Heimbahn am Königssee nach überstandener Bandscheiben-Operation die ersten Trainingsfahrten absolviert. "Am Start hat er noch große Probleme", erklärte Bundestrainer Thomas Schwab: "Er kann sich noch nicht richtig abschieben." Insgesamt brachte der 39 Jahre alte Hackl vier Probefahrten hinter sich.

Operation an der Halswirbelsäule

Hackl nahm damit die Vorbereitung auf den Olympiawinter in Angriff und will in Turin zum sechsten Mal an Winterspielen teilnehmen. Der Berchtesgadener war am 28. Juli aufgrund eines Bandscheibenvorfalls an der Halswirbelsäule operiert worden und hatte danach in Bad Wiessee eine siebenwöchige Rehabilitation absolviert.

An den deutschen Meisterschaften in Oberhof (21. bis 23. Oktober), dem ersten Leistungstest der nationalen Asse, nimmt Hackl aufgrund seines Trainingsrückstandes noch nicht teil. Über einen Einsatz beim ersten Saison-Weltcup in Sigulda/Lettland (4. bis 6. November) ist noch nicht entschieden. "Zum Training wird er sicher dabei sein, aber ob er den Wettkampf schon fahren kann, ist sehr fraglich", meinte Schwab.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%