sonstige Sportarten
Hackl nimmt Olympia-Vorbereitung in Angriff

Nach überstandener Reha steht für Georg Hackl dem Einstieg ins Training nichts mehr im Wege. Ziel des 39 Jahre alten Rodel-Olympiasiegers ist die sechste Teilnahme an Olympischen Spielen.

Georg Hackl schaut wieder nach vorne. Der dreimalige Rodel-Olympiasieger hat am Mittwoch seinen Rehabilitations-Aufenthalt in Bad Wiessee beendet. Dieser war nach einer Bandscheiben-Operation notwendig geworden. Hackl, am Donnerstag Gast bei der 60-Jahr-Feier des Sport-Informations-Dienstes (sid) in Neuss, nimmt nun das Training für die Olympischen Winterspiele 2006 in Turin auf. Der Berchtesgadener, der am vergangenen Freitag seinen 39. Geburtstag feierte, möchte im Februar des kommenden Jahres zum sechsten Mal an Olympischen Spielen teilnehmen.

"Es wird schwierig, sich überhaupt zu qualifizieren"

"Es wird aber angesichts der starken Konkurrenz in Deutschland schon sehr schwierig, sich überhaupt zu qualifizieren", meinte Hackl. Anfang Oktober steht das erste Eistraining auf dem Vorbereitungsprogramm, ehe vom 21. bis 23. Oktober die deutschen Meisterschaften in Oberhof als erster wichtiger Test folgen.

Der aktuelle Vize-Weltmeister war auf Anraten des leitenden Verbandsarztes Dr. Volker Jägemann am 28. Juli im Wirbelsäulenzentrum München-Harlaching erfolgreich von Privatdozent Dr. Michael Mayer an einer Bandscheibe der Halswirbelsäule operiert worden. Hackl: "Die Ärzte haben gesagt, dass alles gut verlaufen ist. Ich bin jetzt erst mal richtig froh, dass die Schmerzen weg sind."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%