Handball 2. Bundesliga
Berlin zurück im Handball-Oberhaus

Die Füchse Berlin machten am Samstag vier Spieltage vor Ende der Saison in der 2. Handball-Bundesliga durch einen 36:23-Erfolg beim Tabellenletzten HSG Augustdorf-Hövelhof die Rückkehr ins Oberhaus perfekt.

Die Spieler streiften sich die Hemden mit der Aufschrift "Erstklassig"über, der Sekt floss in Strömen: Die Füchse Berlin machten am Samstag vier Spieltage vor Ende der Saison in der 2. Handball-Bundesliga durch einen 36:23-Erfolg beim Tabellenletzten HSG Augustdorf-Hövelhof die Rückkehr ins Oberhaus perfekt, da gleichzeitig der Tabellenzweite Stralsunder HV bei der HSG Varel strauchelte (26:29).

"Zwei Jahre Arbeit wurden belohnt. Jetzt wird gefeiert", sagte Trainer Jörn-Uwe Lommel. Der Dank galt vor allem Manager Bob Hanning. Der ehemalige Bundesliga-Trainer hatte den Klub 2005 als Manager übernommen und die wirtschaftliche Pleite abgewendet. Schritt für Schritt wurde das "Unternehmen Aufstieg" geplant und umgesetzt.

"In der ersten Liga wird es vom ersten Tag an ein Kampf ums Überleben. Drei Mannschaften müssen wir hinter uns lassen - das ist in der stärksten Liga der Welt keineswegs selbstverständlich", sagte Hanning nach dem Triumph. In der Hauptstadt hofft man nun auf einen Handball-Boom. Letztmals hatte vor 15 Jahren in der Saison 1991/1 992 in Blau Weiß Spandau ein Klub aus Berlin im Handball-Oberhaus gespielt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%