Handball Bundesliga
Flensburg bleibt auf Tuchfühlung zur Spitze

Die SG Flensburg-Handewitt hat nach einem 40:35-Erfolg im Derby gegen HSV Hamburg weiterhin Platz eins der Handball-Bundesliga im Blick. Einen wichtigen Sieg verbuchte am Sonntag auch die HSG Düsseldorf.

Die SG Flensburg-Handewitt hält den Anschluss zur Spitze in der Handball-Bundesliga. Der Vizemeister besiegte am Sonntag im Nordderby Pokalsieger HSV Hamburg mit 40:35 (21:18) und verbesserte sich hinter Tabellenführer VfL Gummersbach und Titelverteidiger THW Kiel (beide 15:3) auf Platz drei.

Matchwinner bei der SG waren der polnische Nationalspieler Marcin Lijewski mit 13 Toren und Torhüter Jan Holpert, der zahlreiche Würfe abwehrte und in der Schlussphase selber zwei Treffer erzielen konnte, als der HSV seinen Schlussmann zugunsten eines weiteren Feldspielers aus dem Tor genommen hatte.

Einen wichtigen Sieg verbuchte am Sonntag auch die HSG Düsseldorf beim 34:27 (14:13) im Kellerduell vor 1 250 Zuschauern gegen Eintracht Hildesheim.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%