Handball Bundesliga
Flensburg mit weißer Weste an der Spitze

Am fünften Spieltag der Bundesliga gewann die SG Flensburg-Handewitt gegen Tabellenschlusslicht Stralsund mit 40:28 (18:15). Auch Lemgo und Hamburg verbuchten jeweils zwei Punkte.

Ex-Meister SG Flensburg-Handewitt hat die Tabellenspitze in der Handball-Bundesliga übernommen. Die Norddeutschen besiegten am fünften Spieltag den Stralsunder HV 40:28 (18:15) und schafften mit nun 10:0 Punkten den Sprung auf Platz eins. Dagegen gab Frisch Auf Göppingen beim 31:31 (15:15) gegen die Rhein-Neckar Löwen den ersten Punkt in der laufenden Saison ab.

Göppingen ist mit 9:1 Zählern nun Dritter, da auch der TBV Lemgo vorbeizog. Die Ostwestfalen kamen gegen Tusem Essen zu einem ungefährdeten 32:21 (15:12). Essen wartet wie Stralsund weiter auf den ersten Punktgewinn.

Auch der Vorjahresdritte HSV Hamburg kommt allmählich in Tritt. Die Hanseaten verbuchten beim 28:22 (12:12) gegen den SC Magdeburg den dritten Saisonsieg. Der SCM befindet sich mit 6:4 Punkten ebenfalls im Vorderfeld der Tabelle. Den ersten Sieg verbuchte HBW Balingen-Weilstetten beim 33:28 (15:13) gegen MT Melsungen.

Nach einer schwachen ersten Halbzeit drehte Flensburg im zweiten Durchgang mächtig auf und kam so zu einem ungefährdeten Erfolg. Bester Werfer war vor 6 102 Zuschauern der Däne Lars Christiansen mit elf Toren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%