Handball Bundesliga: Flensburg schlägt Friesenheim deutlich

Handball Bundesliga
Flensburg schlägt Friesenheim deutlich

Die SG Flensburg-Handewitt freut sich über den ersten Heimsieg der Saison. Gegen Aufsteiger TSG Friesenheim fuhren die Norddeutschen einen deutlichen 35:26-Erfolg ein.

Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt kann zu Hause doch noch gewinnen. Der Ex-Meister bezwang Aufsteiger TSG Friesenheim 35:26 (18:13) und rehabilitierte sich für die überraschende 29:33-Niederlage gegen den SC Magdeburg im ersten Heimspiel der neuen Saison.

Die Gäste hielten im ersten Durchgang lange gut mit. Erst kurz vor der Pause zog die SG von 15:13 auf 18:13 davon und legte damit den Grundstein für den letztlich klaren Sieg. Für Friesenheim war es die dritte Niederlage im dritten Spiel, Flensburg hat jetzt 4:2 Punkte auf dem Konto. Erfolgreichster Werfer der Gastgeber war Thomas Mogensen (8). Für Friesenheim traf Benjamin Matschke am besten (7/4).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%