Handball Bundesliga: Füchse bleiben Erster, Kiel siegt in Melsungen

Handball Bundesliga
Füchse bleiben Erster, Kiel siegt in Melsungen

Die Füchse Berlin haben das Spitzenspiel der Handball-Bundesliga bei der SG Flensburg-Handewitt 26:25 gewonnen. Der THW Kiel kam bei der MT Melsungen zu einem klaren 32:23-Erfolg.

Die Füchse Berlin haben in der Handball-Bundesliga ihre weiße Weste gewahrt. Im Spitzenspiel des sechsten Spieltages feierte der Tabellenführer einen knappen 26:25 (14:15)-Erfolg bei der SG Flensburg-Handewitt. Der amtierende deutsche Meister THW Kiel hatte zuvor den fünften Saisonsieg eingefahren. Bei der MT Melsungen waren die Zebras mit 32:23 (15:11) erfolgreich und verdrängten mit 10:2-Punkten Flensburg (10:2) vom zweiten auf den dritten Platz. Melsungen wartet hingegen noch auf den ersten Sieg der Saison und rutscht punktlos auf den letzten Tabellenplatz ab.

Der isländische Auswahlspieler Alexander Petersson war mit sieben Treffern bester Schütze des Hauptstadtklubs. Auf Seiten Flensburgs war Oscar Carlen mit sechs Toren erfolgreichster Spieler.

Bei Kiel war Tschechiens Nationalspieler Filip Jicha mit neun Treffern bester Werfer auf dem Parkett. Der deutsche Nationalspieler Christian Zeitz erzielte fünf Tore für den THW. Für Melsungen waren Jens Schöngarth und Michael Allendorf mit je sechs Treffern erfolgreichste Werfer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%