Handball Bundesliga
Hamburg nähert sich den Spitzenplätzen

Vizemeister HSV Hamburg rückt nach dem 25:22-Erfolg gegen den Wilhelmshavener HV auf den dritten Tabellenplatz der Handball-Bundesliga vor. Großwallstadt unterlag derweil bei Frischauf Göppingen deutlich mit 28:23.

Durch den 25:22 (13:11)-Erfolg beim Wilhelmshavener HV hat sich der HSV Hamburg näher an die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga herangespielt. Nach dem Auswärtssieg hat der Europapokalsieger der Pokalsieger 11:3 Punkte auf dem Konto und verbesserte sich vom fünften auf den dritten Tabellenplatz.

Bester Werfer der Hamburger vor 2 410 Zuschauern waren Weltmeister Pascal Hens und Kyung-Shin Yoon mit je sechs Treffern. Bei Gastgeber Wilhelmshaven konnte auch Kristijan Ljubanovic mit fünf Treffern die Niederlage nicht verhindern.

Göppingen siegt souverän

Einen ungefährdeten 28:23 (17:12)-Heimsieg feierte Frischauf Göppingen gegen den TV Großwallstadt und setzt sich damit in der oberen Tabellenhälfte fest. Beste Werfer der Gastgeber vor 3 200 Zuschauern war Dragos Oprea mit sieben Toren, für Großwallstadt traf Andreas Kunz viermal.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%