Handball Bundesliga
Houlet wird in Gummersbach von Geerken ersetzt

Bundesligist VfL Gummersbach trennt sich von seinem Geschäftsführer Francois-Xavier Houlet. Nachfolger des Franzosen wird Axel Geerken, derzeit bei der HSG Wetzlar tätig.

Der neunmalige Europapokalsieger VfL Gummersbach wird sich von Geschäftsführer Francois-Xavier Houlet trennen. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, habe der Aufsichtsrat nach einer "intensiven Diskussion über Struktur und Ausrichtung der Geschäftsführerposition" entschieden, den im April 2010 auslaufenden Vertrag mit dem langjährigen VfL-Rückraumspieler nicht zu verlängern.

Houlets Nachfolger wird Axel Geerken, der derzeit beim Bundesliga-Konkurrenten HSG Wetzlar in gleicher Position tätig ist. Um die geplante Sanierung und Neuausrichtung des Vereins konsequent fortzusetzen, will der Aufsichtsrat "auf einen Geschäftsführer mit starker kaufmännischer Erfahrung" setzen. Da Houlets stets eher für den sportlichen Bereich verantwortlich zeichnete, sei eine Trennung aufgrund der finanziell angespannten Lage unvermeidlich.

Houlet seit 2008 Geschäftsführer

"Der Aufsichtsrat und der komplette VfL Gummersbach danken Francois-Xavier Houlet für seine besonderen Verdienste, seine Leistungen und seine Treue. Wir bedauern sehr, dass eine Fortsetzung der Zusammenarbeit nicht mehr möglich war", sagte Aufsichtsratschef Claus Horstmann.

Der Franzose Houlet war nach acht Jahren als VfL-Spieler 2007 auf die Position des Sportdirektors gewechselt und hatte 2008 auch die Geschäftsführung übernommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%