Handball Bundesliga
HSG Nordhorn mit Arbeitssieg gegen MT Melsungen

Die HSG Nordhorn hat mit einem 32:24-Sieg gegen Melsungen ihre Chancen auf das internationale Geschäft gewahrt. Bester Werfer für die Gäste war Jan Filip mit zwölf Toren.

Die Handballer der HSG Nordhorn um Weltmeister Holger Glandorf dürfen weiter vom internationalen Geschäft träumen. Mit einem mühevoll erkämpften 30:24 (13:13)-Sieg gegen die MT Melsungen haben die Nordlichter ihren vierten Tabellenplatz gefestigt. Melsungen bleibt nach dieser Niederlage weiterhin auf dem 13. Platz.

Die Partie im Ausweichquartier Kassel war lange Zeit ausgeglichen. Erst nach der Pause konnten sich die favorisierten Nordhorner auch Dank einer guten Leistung ihres Torhüters Peter Gentzel zum vorentscheidenen 20:14 absetzen.

Für die Gäste war Jan Filip mit zwölf Toren, davon sieben Siebenmeter, bester Werfer. Für Melsungen trafen Thomas Klitgaard und Savas Karipidis je fünfmal.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%