Handball Bundesliga
HSV siegt in Burgdorf

Mit 39:28 (18:15) hat der HSV Hamburg sein Auswärtsspiel bei der TSV Hannover Burgdorf gewonnen und so vorerst die Tabellenspitze in der Handball-Bundesliga erklommen.

Pokalsieger HSV Hamburg hat sich zumindest für 24 Stunden an die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga gesetzt. Die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb gewann bei der TSV Hannover-Burgdorf 39:28 (18:15) und führt die Liga nun mit 8:2 Punkten an. Am Mittwoch können aber die Füchse Berlin, Meister THW Kiel und die Rhein Löwen-Neckar (alle 6:0) wieder am Vizemeister vorbeiziehen.

Unter den Augen von Bundestrainer Heiner Brand offenbarte der HSV in Hannover in der Anfangsphase einige Schwächen in der Abwehr und lag in der 14. Minute 8:9 im Rückstand. Mit einem Zwischenspurt stellten die Gäste aber noch in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg (15:10/24. Minute). Nach dem Wechsel geriet der Favorit dann nicht mehr in Gefahr. Bester Werfer bei Hamburg war Hans Lindberg mit sieben Toren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%