Handball Bundesliga
Kiel nach Sieg über Nordhorn neuer Spitzenreiter

Durch einen 42:31-Sieg gegen die HSG Nordhorn hat Meister THW Kiel die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga übernommen. Frisch Auf Göppingen setzte sich unterdessen mit 33:28 gegen den TV Großwallstadt durch.

Meister THW Kiel hat sich am 14. Spieltag der Bundesliga an die Tabellenspitze gesetzt. Der Champions-League-Viertelfinalist schlug am Mittwoch die HSG Nordhorn mit 42:31 (20:14) und schob sich mit nun 26:2 Zählern auf Grund des besseren Torverhältnisses am punktgleichen VfL Gummersbach vorbei auf Platz eins. Nordhorn (16:12) dagegen bleibt nach der sechsten Saisonniederlage im Tabellenmittelfeld.

Unterdessen hat sich Ex-Meister Frisch Auf Göppingen (15:13 Punkte) dank des 33:28 (17:16)-Erfolges gegen den TV Großwallstadt (13:15) mit dem siebten Saisonsieg auf den achten Rang vorgearbeitet.

In der mit 10 250 Zuschauern ausverkauften Kieler Ostseehalle gestaltete sich lediglich die Anfangsviertelstunde ausgeglichen. Mit zunehmender Spielzeit setzte sich die spielerische Klasse der Gastgeber, bei denen Henrik Lundström mit zehn Treffern überragte, durch. Bei den Gästen machte sich der kurzfristige Ausfall von Spielmacher Ljubomir Vranjes vor allem im Angriffsspiel bemerkbar.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%