Handball Bundesliga
Kiel setzt sich von Gummersbach ab

In der Handball-Bundesliga ist am 23. Spieltag eine kleine Vorentscheidung in der Titelvergabe gefallen. Tabellenführer THW Kiel siegte 31:23 beim MT Melsungen, Verfolger VfL Gummersbach patzte beim TBV Lemgo.

Der THW Kiel kann den Sekt bereits kalt stellen. Am 23. Spieltag der Handball-Bundesliga haben die "Zebras" einen ungefährdeten 31:23 (15:9)-Erfolg beim MT Melsungen eingefahren und den Vorsprung an der Tabellenspitze ausgebaut. Verfolger und Rekordmeister VfL Gummersbach unterlag im Topspiel beim TBV Lemgo mit 26:28 (14:14) und verlor mit nunmehr 38:8 Punkten den Kontakt zu Kiel (40:4).

Weiterhin in Lauerstellung auf Platz drei liegt die SG Flensburg-Handewitt. Kiels Champions-League-Bezwinger hatte beim 33:15 (14:10) gegen Aufsteiger Wilhelmshavener HV keine Mühe, muss jedoch mit 36:6 Punkten auf Punktverluste des Spitzenduos hoffen. Die HSG Nordhorn verlor Rang sechs durch eine 34:38 (17:16)-Niederlage bei TuS N-Lübbecke an Aufsteiger SG Kronau/Östringen.

Im Abstiegskampf mussten der VfL Pfullingen und die HSG/DM Wetzlar schmerzhafte Niederlagen einstecken. Wetzlar war beim 27:37 (14:17) bei Altmeister Frisch Auf Göppingen ohne Chance, Pfullingen unterlag beim TV Großwallstadt deutlich 30:24 (13:13).

Beide Torhüter in Galaform

Vor 8 800 Zuschauern in Lemgo zeigten sich sowohl TBV-Keeper Carsten Lichtlein als auch Gummersbachs Torhüter Steinar Ege in überragender Form. Die Gäste setzten sich zunächst ab, mussten sich dem TBV jedoch am Ende knapp geschlagen geben. Nationalspieler Florian Kehrmann war mit acht Toren bester Werfer der Gastgeber, auf der anderen Seite konnten neun Treffer von Gudjon Valur Sigurdsson die vierte Saisonniederlage des VfL nicht verhindern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%