Handball Bundesliga
Kljaic übernimmt Traineramt in Lübbecke

Bis zum Saisonende sitzt Velimir Kljaic auf der Trainerbank des Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke. Der Kroate tritt damit die Nachfolge des beurlaubten Jens Pfänder an.

Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke schenkt im Kampf gegen den Abstieg einem Kroaten das Vertrauen. Velimir Kljaic übernimmt bis zum Saisonende das Traineramt und beerbt damit Jens Pfänder, der Ende Februar wegen Erfolglosigkeit entlassen worden war. Der abstiegsgefährdete TuS N-Lübbecke belegt derzeit den 16. und damit drittletzten Tabellenplatz.

Velimir Kljaic ist in der Bundesliga ein alter Bekannter. Zuletzt hatte der 61-Jährige den VfL Gummersbach trainiert und in der Saison 2005/06 in die Champions League geführt. Dann aber hatte er seinen laufenden Vertrag aus gesundheitlichen und familiären Gründen aufgelöst.

Kljaic, der sein Heimatland Kroatien 1996 in Atlanta zum Olympiasieg geführt hatte, war zuvor auch schon für Tuspo Nürnberg, SG Wallau/Massenheim, Tusem Essen, TV Großwallstadt und GWD Minden tätig.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%